Katharina Klockgether

Foto Katharina Klockgether

wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Univation

Ausbildung,
Studium

Dipl.-Psychologin

Derzeitige
Funktion

Seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Univation – Institut für Evaluation Dr. Beywl & Associates GmbH, Köln.
Inhaltliche Schwerpunkte: Evaluation von Forschungs- und Praxisprojekten im Bereich des Arbeitsmarktes, der Gesundheit, der Bildung sowie im Kinder- und Jugendbereich

Seit 2015 Lehrauftrag für Psychologie, Pädagogik, Soziologie an der gomedis Physioakademie, staatlich anerkannte Physiotherapieschule in Sechtem.

Seit 2017 Sprecherin des Nachwuchsnetzwerks der DeGEval

Evaluationen und Forschung (Auswahl)

Projektleitung der Evaluation des Projekts „Stabilisierende Betreuungsangebote in und durch die Offene Kinder und Jugendarbeit“ (Aufraggebende: Quäker Nachbarschaftsheim e.V.)

Projektleitung der Evaluation des Projekts „Qualitätssicherung in der Kita- und Schulverpflegung in Rheinland-Pfalz“ (Aufraggebende: Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz)

Mitarbeit an der Evaluation der Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz (Auftraggebende: Auftraggebende: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BMFSFJ)

Projektleitung der Evaluation von TeamUp! – einem Projekt zur Wertebildung im Fußball (Auftraggebende: Bertelsmann Stiftung)

Projektleitung der Evaluation von HOME-PLUS zur Bildungsförderung an Mönchengladbacher Grundschulen (Auftraggebende: Wübben Stiftung)

Mitarbeit an der Evaluation der Landesinitiative Demenz Servicezentren Nordrhein-Westfalen (Auftraggebende: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW)

Mitarbeit an der Evaluation des Förderprogramms Inklusion (Auftraggebende: Aktion Mensch)

Mitarbeit an der Evaluation des Bundesprogramms KitaPlus zur Förderung von zusätzlichen, am Bedarf der Familien ausgerichteten Betreuungsangeboten in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (Auftraggebende: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BMFSFJ)

Mitarbeit an der Evaluation des Portals Zanzu zur Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund im Kontext Sexualität, Verhütung und Schwangerschaft (Auftraggebende: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Projektleitung der Evaluation des Programms „Sommercamp futOUR“ zur Berufsorientierung von Jugendlichen (Auftraggebende: DKJS)

Projektleitung der Evaluation der Schulsozialarbeit in Nidau (CH) (Auftraggebende: Stadt Nidau)

Mitarbeit an der Prozessevaluation von Maßnahmen im Bereich der HIV-/STI-Prävention bei Schwulen und anderen MSM (Auftraggebende: Deutsche Aids-Hilfe e.V.)

Projektleitung der Evaluation des Projekts „SeeleFon“, einer Beratungshotline des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch Kranker (Finanzierung der Evaluation durch das Bundesministerium für Gesundheit)

Mitarbeit an der Evaluation der Wanderausstellung „GROßE FREIHEIT – liebe.lust-leben“ mit dem Ziel über Sexuell übertragbare Infektionen zu informieren (Auftraggebende: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Mitarbeit an der Evaluation der Kampagne „Info-Tour: Alkohol? Kenn dein Limit.“ mit dem Ziel, über riskanten Alkoholkonsum zu informieren und zur Konsumreflexion anzuregen. (Auftraggebende: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Mitarbeit an der Evaluation des Programmes „Integration durch Qualifizierung“, ein Bundesprogramm zur Integration von Migranten/innen in den Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland. (Auftraggebende: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesagentur für Arbeit)

Arbeitsschwer-punkte

Arbeitsmarkt, Gesundheit, Schule und Unterricht, Hochbegabung, Spracherwerb, Kindes- und Jugendalter, Migration, Betreuung eines Übersetzungsprojekts von Evaluations-Checklisten der Western Michigan University (www.univation.org/checklisten), Durchführung des Evaluationsstammtisches im Rheinland (www.univation.org/evaluationsstammtisch), Datenschutz

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Evaluation e. V. (DeGEval)

Publikationen und Präsentationen

Frühjahr 2016, Vortrag: „Das Eval-Wiki – heute, gestern, morgen“ - Transdisziplinäres Kolloquium des AK Professionalisierung (Gesellschaft für Evaluation)

Herbst 2015, Sessionleitung mit Matthias Sperling zu Selbstlernmöglichkeiten im Internet im Feld Evaluation auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation in Speyer

Herbst 2015, Vortrag zu Checklisten in der Evaluation auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation in Speyer

Sommer 2014, Winter und Herbst 2015, Frühjahr 2016: Seminare zur Selbstevaluation im Rahmen des BISS Programms (Bildung durch Schrift und Sprache, Auftraggeber: Mercator-Institut und Universität zu Köln) für pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich

April 2014, Vortrag: Herausforderungen der Entwicklung eines Monitoring-Tools im Rahmen einer Programmevaluation (am Beispiel des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung) – Frühjahrstagung des AK Soziale Dienstleistungen (Gesellschaft für Evaluation)

September 2013, Posterpräsentation mit Matthias Sperling zu den Herausforderungen einer bundesweiten Programmevaluation (Netzwerk Integration durch Qualifizierung) zum Tagungsthema Komplexität in der Evaluation - Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation

Giel, Susanne, Klockgether, Katharina & Mäder, Susanne (2018). Möglichkeiten der Selbstevaluation in der Initiative »Bildung durch Sprache und Schrift«. In C. Titz, S. Weber, A. Ropeter, S. Geyer & M. Hasselhorn (Hrsg.). Konzepte zur Sprach- und Schriftsprachförderung umsetzen und überprüfen (Bildung durch Sprache und Schrift, Band 2, S.93-111). Stuttgart: Kohlhammer.

Katharina Klockgether. Rezension vom 21.12.2017 zu: Lisa Lieb, Tanja Sczepanski: Praxisleitfaden interne Evaluation in der Kita. Schritt für Schritt zu mehr Qualität. Carl Link (Kronach) 2016. ISBN 978-3-556-07103-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/21650.php

Giel, Susanne/Klockgether, Katharina/Mäder, Susanne (Hrsg.) (2016): Evaluationspraxis. Professionalisierung - Ansätze - Methoden. 2. korrigierte und ergänzte Auflage. Münster: Waxmann.

Klockgether, Katharina (2016): Rezension: Brunner, Andreas/Michel, Iris/von Mandach, Julie/Graf, Martin: Externe Schulevaluation im Kontext des schulischen Qualitätsmanagements. Bern: hep Verlag, 2015. In: Zeitschrift für Evaluation, Jg. 15, Heft 1, S. 158-160.

Klockgether, Katharina/Sperling, Matthias (2016): futOUR - Berufsorientierung für Jugendliche: Eine nutzenorientierte Evaluation. In: Der pädagogische Blick, 24. Jg. 2016 (2), S. 80-90.

Giel, Susanne/Klockgether, Katharina/Mäder, Susanne (Hrsg.) (2016): Evaluationspraxis. Professionalisierung - Ansätze - Methoden. 2. Auflage. Münster: Waxmann.

Katharina Klockgether (2015): Rezension zu: Bruno Sternath, Reinhard Zweidler: Einsatz von Video in der Evaluation. Cuvillier Verlag: Göttingen, 2012. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/18724.php

Klockgether, Katharina/ Lisofsky, Beate (2014): Mehr SeeleFon! Die Evaluation der Selbsthilfe-Beratung des Angehörigenverbandes zeigt die Notwendigkeit eines niedrigschwelligen Hilfeangebots. Psychosoziale Umschau, 29, S. 6-8. Psychiatrie Verlag: Köln.

Klockgether, Katharina (2013): Identifikation von hoher kognitiver Leistungsfähigkeit bei Kindern: LehrerInneneinschätzung und Peernomination. Saarbrücken: AV.

Katharina Klockgether (2012): Rezension zu: Thomas Widmer, Thomas De Rocchi: Evaluation. Grundlagen, Ansätze und Anwendungen. Rüegger Verlag: Zürich, 2102. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/13448.php

Charlotte Bühler-Institut (2011): Qualitätsprogramm zur Begabten- und Begabungsförderung am Beispiel des Kindergartens. Wien: BMFW.