Links zur Praxis der Selbstevaluation in der Schule - Bundesweit

zurück

Qualität  durch  Evaluation  und  Entwicklung - Q2E (Schweiz)

Ein praxiserprobtes Orientierungsmodell zum Aufbau und zur Umsetzung eines Qualitätsmanagements an Schulen und anderen Bildungsinstitutionen.

BLK-Modellversuch „Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht durch interne und externe Evaluation“ (QuiSS)

Das Modellversuchsprogramm QuiSS wurde - vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert

– von 1999 bis 2004 in 14 Bundesländern durchgeführt mit dem Ziel, die Entwicklung und Erprobung von Methoden, Instrumenten und Verfahren sowie die Unterstützung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der schulischen Arbeit zu fördern.

BLK-Entwicklungsprogramm „Demokratie lernen & leben“

An dem von der BLK von 2002 bis 2007 geförderten Schulentwicklungsprogramm „Demokratie lernen & leben“ beteiligen sich insgesamt rund 200 allgemeinbildende und berufliche Schulen in 13 Bundesländern.

Es hat zum Ziel, durch die Entwicklung einer demokratischen Schulkultur zur Förderung von demokratischer Handlungskompetenz bei jungen Menschen beizutragen. Dabei spielt Evaluation eine zentrale Rolle, da die eigene Tätigkeit in der Schule systematisch unter die Lupe zu nehmen, ein wichtiger Teil von nachhaltiger Schulentwicklung ist. Während eine externe Evaluation die Wirkung der Vorhaben an allen Schulen über die Projektlaufzeit erfasste, war Selbstevaluation spezifisch auf das jeweilige schulische Vorhaben bezogen und sollte als regelmäßige Bestandsaufnahme in kleinen Schritten auch Antwort auf die Frage geben, wie der Entwicklungsprozess verlief. Ausführliche Informationen darüber, wie man eine (schulische) Selbstevaluation gestaltet und welche Methoden und Instrumente dafür zur Verfügung stehen, wird auf der Homepage als Material zur Verfügung gestellt. Ein Produkt des Programms ist bspw. das Dokument "Selbstevaluation für Schulleitungen".

SEIS - Selbstevaluation in Schulen

SEIS - Selbstevaluation in Schulen ist ein von der Bertelsmann-Stiftung entwickeltes computergestütztes standardisiertes Instrument zur internen Datenerhebung an Schulen,

das die Bertelsmann Stiftung entwickelt hat und allen Schulen zur Verfügung stellt. Es untersucht die Bereiche Kompetenzentwicklung, Lehren und Lernen, Schulmanagement, Schulklima, Professionalität der Lehrkräfte, Qualitätsentwicklung. Für die Befragtengruppen Schülerinnen / Schüler, lehrendes und nicht lehrendes Personal an Schulen, Eltern existieren jeweils eigene Fragebögen, ebenso für verschiedene Schulformen. Die Daten werden automatisch ausgewertet und der Schule in einem mit Interpretationshilfen versehenen Bericht zur Verfügung gestellt. Der Bericht macht die Wahrnehmungen aller an der jeweiligen Schule Beteiligten sichtbar und zeigt, wo gemeinsame oder unterschiedliche Einschätzungen auftauchen. SEIS wird seit 2008 von einem Konsortium von sieben Bundesländern (Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt) den interessierten Schulen im jeweiligen Bundesland angeboten. Das SEIS-Instrumentarium ist allerdings nicht unumstritten und wird als Ausdruck einer "Bertelsmannisierung" der Schule kritisiert, die einseitig auf die Durchsetzung des New Public Management in der Schulverwaltung ziele.Vor allem aber stellt SEIS im eigentlichen Sinne keine Selbstevaluation dar, weil die Schulen das von SEIS fertig entwickelte und ihnen nur bereitgestellte Instrumentarium nur abrufen, aber nicht ihren eigenen Verhältnissen anpassen und verändern können. Schließlich werden überwiegend nur (Selbst-)Wahrnehmungen und Befindlichkeiten der Akteure abgefragt, wohingegen strukturelle Daten (Unterrichtsausfall, Ressourcenzuweisungen) vernachlässigt bleiben. Hier ein Link zu einer Kritik: http://www.bertelsmannkritik.de/bildung.htm

SEfU - "Schüler als Experten für Unterricht"

SEfU ist ein Feedback-Instrument zur Bewertung des eigenen Unterrichts, das für die Unterstützung der individuellen Unterrichtsentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern konzipiert wurde.

Es bietet den Lehrenden die Möglichkeit, sich aus der Sicht der SchülerInnen ein Bild über den eigenen Unterricht zu verschaffen. Der SEfU-Fragebogen wird seit Februar 2005 im Online-Verfahren von der Friedrich-Schiller-Universität Jena betreut, wissenschaftlich begleitet und fortlaufend weiterentwickelt.

Modellprojekt "Modus 21 — Schule in Verantwortung

Im Rahmen des Modellprojekts "Modus 21 — Schule in Verantwortung" wird den am Modellprojekt teilnehmenden Schulen größere Selbstständigkeit eingeräumt und damit mehr Verantwortung für die Gestaltung ihrer Entwicklung übertragen.

Die Maßnahmen, die sie entwickeln, dürfen über die geltenden Schulordnungen hinausgehen, wenn die Schulen dies aus pädagogischen Gründen für sinnvoll halten. Von 2003 bis 2005 nahmen 44 Schulen an dem Modellprojekt bei. Sie beziehen sich auf die Arbeitsfelder Qualität von Unterricht, Personalmanagement, schulische Partnerschaften und Sachmittelverantwortung.

Projekt "Unsere Schule ..." - Soziale Schulqualität an Grundschulen

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Projekt (2005 – 2007) hatte das Ziel, die sozialen Umweltbedingungen an Grundschulen zu fördern.

Es verband die Instrumente der schulinternen Evaluation mit einem praxisorientierten Fort- und Weiterbildungsprogramm für Lehrkräfte. Die Ergebnisse von Schüler- und Lehrerbefragungen wurden an die Schulen zurückgemeldet und bildeten die Grundlage der Themenauswahl für die anschließende Fortbildungsphase. Es handelte sich um ein Erweiterungsprojekt des Vorgängerprojekts „Unsere Schule …, das sich auf die Sekundarbereiche I und II konzentrierte.

Online-Befragung zum Klassenklima von GrafStat

Das Projektteam "Forschen mit GrafStat" vom Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat dieses neue Unterrichtsprojekt zum Thema "Klassenklima" in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erstellt.

IQES - Instrumente für die Qualitätsentwicklung und Evaluation von Schulen

Die schweizerische Plattform bietet unter anderem einen Evaluationscenter mit Evaluations- und Feedbackinstrumenten, die man im Abonnement erwerben kann.