Katharina Klockgether

Klockgether

wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Univation

Ausbildung,
Studium

Dipl.-Psychologin

Derzeitige
Funktion

Seit 2011 Mitarbeiterin bei Univation - Institut für Evaluation Dr. Beywl & Associates GmbH, Köln. Inhaltliche Schwerpunkte: Evaluation von Forschungs- und Praxisprojekten im Bereich des Arbeitsmarktes, der Gesundheit, der Bildung sowie im Kinder- und Jugendbereich

Evaluationen und Forschung (Auswahl)

Mitarbeit an der Prozessevaluation von Maßnahmen im Bereich der HIV-/STI-Prävention bei Schwulen und anderen MSM (Auftraggebende: Deutsche Aids-Hilfe e.V.)

Projektleitung der Evaluation des Projekts „SeeleFon“, einer Beratungshotline des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch Kranker (Finanzierung der Evaluation durch das Bundesministerium für Gesundheit)

Mitarbeit an der Evaluation der Wanderausstellung „GROßE FREIHEIT – liebe.lust-leben“ mit dem Ziel über Sexuell übertragbare Infektionen zu informieren (Auftraggebende: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Mitarbeit an der Evaluation der Kampagne „Info-Tour: Alkohol? Kenn dein Limit.“ mit dem Ziel, über riskanten Alkoholkonsum zu informieren und zur Konsumreflexion anzuregen. (Auftraggebende: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Mitarbeit an der Evaluation des Programms „o.camp. Fit für die nächste Klasse“, das versetzungsgefährdete Jugendliche in Hessen während der Osterferien unterstützt, ihre Schulleistungen zu verbessern. (Auftraggebende: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)

Mitarbeit an der Evaluation des Programmes “FIT KID – Die Gesund-Essen-Aktion für Kitas“, ein Konzept zur Qualifizierung von pädagogischen Mitarbeiter/innen und hauswirtschaftlichen Kräften zur Verpflegung von unter Dreijährigen in Kindertageseinrichtungen. (Auftraggebende: Verbraucherzentrale NRW)

Mitarbeit an der Evaluation des Programmes „Integration durch Qualifizierung“, ein Bundesprogramm zur Integration von Migranten/innen in den Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland. (Auftraggebende: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Bundesagentur für Arbeit)

Mitarbeit an der Evaluation des Netzwerkes „Schwul Lesbische Aufklärung in Nordrhein-Westfalen“, das im Rahmen von Aufklärungsworkshops die Ziele hat, Diskriminierung und Gewalt gegenüber Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen vorzubeugen sowie eine ganzheitliche Gesundheitsförderung voranzutreiben. (Auftraggebende: SchLAu NRW)

Mitarbeit an der Evaluation des Programmes „TALK“, ein Trainingsprogramm zum Aufbau von Lehrer/innen-Kompetenzen zur Förderung von Bildungsmotivation und Lebenslangem Lernen. (Auftraggebende: Universität Wien und das öst. BM für Unterricht, Kunst und Kultur)

Evaluation des Patenschaftprojekts „Connecting People“ zur Vermittlung von Patenschaften für unbegleitete minderjährige und junge erwachsene Flüchtlinge. (Auftraggebende: Asylkoordination Österreich)

Arbeitsschwer-punkte

Arbeitsmarkt, Gesundheit, Schule und Unterricht, Hochbegabung, Spracherwerb, Lebenslanges Lernen, Betreuung eines Übersetzungsprojekts von Evaluations-Checklisten der Western Michigan University

Mitgliedschaften

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Publikationen und Präsentationen

April 2014, Vortrag: Herausforderungen der Entwicklung eines Monitoring-Tools im Rahmen einer Programmevaluation (am Beispiel des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung) – Frühjahrstagung des AK Soziale Dienstleistungen (Gesellschaft für Evaluation)

September 2013, Posterpräsentation: mit Matthias Sperling zu den Herausforderungen einer bundesweiten Programmevaluation (Netzwerk Integration durch Qualifizierung) zum Tagungsthema Komplexität in der Evaluation - Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation

Klockgether, Katharina/ Lisofsky, Beate (2014). Mehr SeeleFon! Die Evaluation der Selbsthilfe-Beratung des Angehörigenverbandes zeigt die Notwendigkeit eines niedrigschwelligen Hilfeangebots. Psychosoziale Umschau, 29, S. 6-8. Psychiatrie Verlag: Köln.

Klockgether, Katharina (2013): Identifikation von hoher kognitiver Leistungsfähigkeit bei Kindern: LehrerInneneinschätzung und Peernomination. Saarbrücken: AV.

Katharina Klockgether (2012). Rezension vom 25.06.2012 zu: Thomas Widmer, Thomas De Rocchi: Evaluation. Grundlagen, Ansätze und Anwendungen. Rüegger Verlag: Zürich. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/13448.php

Charlotte Bühler-Institut (2011): Qualitätsprogramm zur Begabten- und Begabungsförderung am Beispiel des Kindergartens. Wien: BMFW.